Ohrakupunktur

“Das Ohr ist der Ort, an dem alle Meridiane sich treffen.”

Huang Di Nei Ling, Klassiker der chinesischen Medizin, 2. Jh. v. Chr.

OhrakupunkturOhrakupunktur ist eine besondere Form der Akupunktur und basiert auf dem reflektorischen Zusammenhang zwischen der Ohrmuschel und den einzelnen Körperregionen.
Die Grundlage der Ohrakupunktur bildet die Annahme, dass der ganze Körper auf der Ohrmuschel repräsentiert ist. Im Sinne einer sog. Reflexzonentherapie werden sensible Punkte stimuliert, welche auf bestimmte Körperregionen wirken.

Verwendet werden kleinere und dünnere Nadeln als in der Körperakupunktur. Zusätzlich können Dauernadeln (sehen aus wie kleine Ohrstecker) und Ohrkügelchen für längere Stimulation appliziert werden.

Dauernadeln werden oft in der Suchtbehandlung eingesetzt. Ohrkügelchen sind kleine aufgeklebte Kügelchen, welche im Sinne einer Akupressurbehandlung wirken und von jedem selbst stimuliert werden können.

Ohrakupunktur wird oft in Kombination mit Körperakupunktur angewendet.

Anwendungsgebiete:
Ähnlich der Körperakupunktur ist der Wirkungsbereich nicht eingeschränkt.

Häufige Anwendungsgebiete sind:

  • Suchtprobleme, wie Nikotin- und Esssucht
  • Unterstützung beim Fasten und der Gewichtsreduktion
  • psychische Erschöpfungszustände
  • unterstützend zur Schmerztherapie